Kunst und Natur

Iris und Jörg Müller präsentieren ihre Kunst

Kinderkunstworkshops

Jeder Mensch ist auf die eine oder andere Weise kreativ. Im Erwachsenen-Alter vergessen wir dies aber manchmal. Beim kreativen Arbeiten mit Kindern fällt mir immer wieder auf, dass sie völlig unvoreingenommen und spontan an die Dinge heran gehen. Deshalb macht mir das kreative Arbeiten mit Kindern so viel Freude. 

In den vergangenen beiden Jahren 2017 / 2018 habe ich bereits mehrere Kinder-Kunst-Workshops im Rahmen meiner ehrenamtlichen Tätigkeit bei der Karbener KünstlerInitiative e.V. veranstaltet. Im Jahr 2017 wurden an mehreren Tagen in den Winterferien von mir verschiedene Künstler kindgerecht vorgestellt (z.B. Paul Klee, Wassily Kandinsky, Piet Mondrian und James Rizzi). Anschließend setzten die Kinder ihr neues Wissen zum jeweiligen Künstler in verschiedenen Projekten kreativ um.

In den Winterferien 2018 habe ich gemeinsam mit der Kinderbuchautorin Ute Lange einen weiteren Workshop geleitet. Nach einer Geschichte von Ute Lange malten die Kinder ihre Bilder und stellten sich so ihr eigenes Kinderbuch zusammen. Nach beiden Workshops fand eine öffentliche Präsentation der Arbeiten in einer Kinder-Kunst-Ausstellung im Atelier 17 in der Christinenstr. 17 in Groß-Karben statt.

Im Jahr 2019 habe ich bei der Lilienwaldgrundschule in Petterweil im Rahmen der Osterferien-Betreuung einen Workshop zum Thema „James Rizzi – glückliche Häuser“ / was ist eine „Installation“ geleitet.

Seit Mitte des Jahres 2019 biete ich regelmäßige Kinder-Kunst-Workshops bei mir in meinem Atelier zu Hause an. Die Workshops finden in kleinen Gruppen (2 bis max. 4 Kinder) zu unterschiedlichen Themen statt (Malerei, Arbeiten mit Speckstein). So kann eine intensive Betreuung stattfinden und auf die Wünsche der Kinder eingegangen werden.

Geplant sind gemeinsame Workshops mit meinem Mann in seiner Werkstatt-Galerie, bei denen das Arbeiten mit Speckstein und Holz möglich ist. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected